Zwei Wochen Quarantäne, Feiertage und du hast noch keine Ahnung, was du in dieser Zeit machen könntest? Wir hätten da so eine kleine Idee, wie 2021 definitiv ein besseres Jahr für dich werden wird als 2020 – zumindest was die Erotik angeht. Also aufgepasst, Schatzi geschnappt und „Das Buch der Strafen“. Wir haben uns die erweiterte Ausgabe mit Nachschlag besorgt und somit nicht nur 222, sondern zusätzlich weitere 44 erotische Aufgaben und Strafen vor uns liegen. Da sollte sich doch für Jedermann etwas Schönes darin finden lassen.

Das Buch hat den Fokus auf Aufgaben mit Machtverhältnissen gelegt, die schwerpunktmäßig in BDSM-Beziehungen zu finden sind, dennoch werden auch Vanillas ihren Spaß mit einigen Aufgaben haben können, da bin ich mir sicher. Nicht umsonst war das Buch monatelang auf Platz 1 der Amazon-Bestseller im Bereich Sex-Ratgeber. Denn auch wenn man die Aufgaben nicht 1-zu-1 nachspielen möchte, kann man sie als Ideengeber nutzen und so dennoch Abwechslung ins heimische Schlafzimmer bringen.

Wer jetzt auf Bilder, Fotos und Illustrationen hofft und eine erotisierende Sprache, dem kann ich direkt sagen, dass er diese hier nicht finden wird. Das Buch ist tatsächlich ein Sex-Ratgeber und das bedeutet auch erst einmal jede Menge Text bevor es überhaupt mit der ersten Aufgabe los geht. Und nein! Wer jetzt denkt, dass man die Seiten ja einfach überspringen könne, der irrt. Vor allem Einsteigern und Anfängern würde ich wirklich ans Herz legen das ganze Buch zu lesen – auch den Anfang!

 

Eine gesunde Basis schaffen bevor es losgeht

Hier hat Autor Woschofius, selbst jahrelange Erfahrung in der SM-Szene, neben einem Vorwort auch einiges an Erklärungen bereitgestellt, u.a. was das Buch nicht ist, wie es angewandt werden sollte, allgemeine Informationen, aber auch sehr detaillierte wie man sich zum Beispiel verhalten sollte, wenn eine Aufgabe mal nicht zur Zufriedenheit erfüllt wird. Ich war von dieser Einleitung absolut begeistert, weil es einfach ein kleines Handbuch darstellt, das auch als Erstlingswerk für Neueinsteiger verwendet werden kann.

Weiterhin hat mich auch der Aufbau der Strafen absolut entzückt, denn diese sind nach Kategorien geordnet. „Ein weicher Einstieg“ mit Spielen, die sich gut für Anfänger eignen, um die ersten Schritte im BDSM zu machen und bei manchen Aufgaben wurde ich ganz nostalgisch, da es teilweise auch meine ersten Aufgaben waren, die es für mich damals zu meistern galt. Gefolgt von „Jetzt geht es richtig zur Sache“, hier finden sich Strafen, welche sich tatsächlich auch in Schmerzempfindungen und Kreativität steigern. Wem hier nur langsam warm wird, dürfte im Kapitel „Jetzt wird es ekelig“ vielleicht etwas Passendes finden, hier widmet sich der Autor allen möglichen Körpersekreten und deren Möglichkeiten diese im Spiel einzubinden.

 

Auch für Profis noch schöne Spielideen vorhanden

Immer noch Lust auf mehr? Warum das Spiel und den Spaß nicht auch nach draußen verlegen? „Outdoor – Die Lust am erwischt werden“ bringt noch den Nervenkitzel mit in die Aufgaben, die dadurch mit Sicherheit auch mehr Erregung in euch hervorrufen. Viele der Aufgaben kannte ich bereits und musste mit einem verschmitzen Grinsen beim Lesen daran denken, andere werde ich mit Sicherheit mit meinem Herrn noch ausprobieren, denn nachdem ich das Buch gelesen hatte, wurde es zu seiner Lektüre. Und wer so richtig in Fahrt ist und spürt, dass es immer noch mehr sein darf, der wird seine Freude mit „Fremde Haut – Mitspieler erwünscht“ finden.

Jede Aufgabe hat eine Legende, welche angibt für welches Geschlecht, welcher Schwierigkeitsgrad, zeitlicher Aufwand, Utensilien und Mitspieler benötigt werden. So hat man in wenigen Sekunden einen Überblick und kann schnell beginnen. Egal, ob mit Nachschag oder ohne, „Das Buch der Strafen“ ist ein spannender Sex-Ratgeber, der über den Tellerrand des Alltäglichen hinausschaut und zum Ausprobieren einlädt. Für mich eine echte Leseempfehlung, die zur Bereicherung führen wird.

 

Unsere Bewertung:

 Das Buch der Strafen - EXTENDED VERSION: 222 erotische Aufgaben und Strafen + Nachschlag jetzt direkt bestellen

 

Cover: © Salax

Pin It

Mitmachen

Du möchtest an dieser Stelle deine Zeilen lesen? Dann sende uns deinen Text einfach via E-Mail an redaktion@herz-im-schritt.de

Gerne veröffentlichen wir auf Wunsch auch deinen Namen. Wichtig bei einer Veröffentlichung ist aber in jedem Fall, dass du auch tatsächlich der Verfasser des Textes bist!

Werbung