Rough Sex, Hardcore Sex oder Harter Sex – egal wie man es nennt, bei dieser Art geht es ordentlich zur Sache. Kratzen, Beißen, Schlagen, Würgen, Spucken, an den Haaren ziehen, hart rannehmen - das sind alles feste Bestandteile dieser Spielart.

Ein Vorspiel gibt es in dem Sinne nicht, es geht meist gleich zur Sache, und zwar oft animalisch, wild und hemmungslos. Es geht darum die eigenen Triebe zu stillen, sich das zu nehmen, was man will und braucht. Aber Achtung: dennoch geschieht alles in beiderseitigem Einverständnis!

Ist Rough Sex schon BDSM? Nein, auch wenn häufig BDSM-Elemente wie Fixierungen und Fesselungen zum Einsatz kommen, besteht kein festes Machtgefälle bei dieser Spielart wie es im BDSM üblich ist. Das heißt hier können beide Partner die Krallen ausfahren und wild übereinander herfallen, dennoch sind die Grenzen verschwommen, da man je nach Stellung sich dennoch ausliefert. Daher sollte man im Vorfeld Absprachen treffen und einige Regeln beachten.

 

Wir haben für euch die wichtigsten zusammengefasst:

Regel #01

Regel #02

Regel #03

Regel #04

Regel #05

Regel #06

Regel #07

Regel #08

Regel #09

Pin It

Nicht vollständig!?

Helfe uns noch besser zu werden!

Du vermisst einen Begriff, den wir noch nicht erklärt haben? Eine Erklärung ist dir zu kurz und du wünscht weitere Informationen?

Dann schreibe uns doch einfach kurz eine E-Mail an redaktion@herz-im-schritt.de

Werbung